Pastilhas de alta qualidade para FRX

Die neue Tablettenpresse PP 40

Wenn große Probenmengen für die Röntgenfluoreszenzanalytik zu Presslingen verarbeitet werden müssen, sind halbautomatische Tablettenpressen ein unverzichtbares Werkzeug. Die neue Tablettenpresse PP 40 von RETSCH wird digital über einen Knopf und ein grafisches Display gesteuert, was die Bedienung sehr einfach macht. Eingestellt werden kann die Presskraft (bis 40 t), sowie deren Aufbau, Haltezeit und Entlastung. Das reduziert die inneren Spannungen der Probe und ermöglicht auch einwandfreies Verpressen anspruchsvoller Materialien. Es können 32 Bearbeitungsprogramme gespeichert werden.


Die PP 40 kann mit Presswerkzeugen für unterschiedliche Tablettengrößen ausgestattet werden:


 


·         Stahlringe (Innendurchmesser 35 mm bzw. 32 mm)


·         Aluminiumbecher (Außendurchmesser 40 mm)


 


Die Presse liefert stabile Tabletten mit einer glatten, gleichmäßigen Oberfläche, welche zuverlässige und aussagekräftige Analysenergebnisse ermöglichen.


Die PP 40 wurde für den kombinierten Einsatz mit der Scheiben-Schwingmühle RS 200 konzipiert, welche homogene Pulver mit Feinheiten kleiner 100 µm in Sekundenschnelle produziert. Zusammen eingesetzt erhöhen die Geräte deutlich die Effizienz der Probenvorbereitung für die RFA.

Volta ao resumo